220 Jahre aktive Blasmusik

Gleich sechs Musikanten der Musikgesellschaft Konkordia Einsiedeln wurden an der Veteranentagung in Rothenthurm für ihr Wirken geehrt.

Am Sonntag, 25. März, reiste eine Delegation von 19 Musikanten an die Veteranentagung nach Rothenthurm. Das Wetter hätte mit seinem strahlenden Sonnenschein nicht besser zu diesem ehrenvollen Anlass passen können.

Mit einem Apéro im Freien wurden alle angereisten Musikvereine mit ihren Veteranen begrüsst. Frisch gestärkt reihte man sich für den Umzug ein und marschierte stolz in Uniform und mit wehenden Vereinsfahnen zum Schulhaus.

Dort angekommen wurde bereits das Mittagessen eingenommen. An dieser Stelle darf der gastgebenden Feldmusik Rothenthurm ein grosses Kompliment und Dankeschön ausgesprochen werden. Das Essen war vorzüglich, der Service klappte sehr gut und alles war super organisiert.

Um 14 Uhr war es so weit und die Tagung begann. Während der Totenehrung wurde den im letzten Jahr Verstorben gedacht. Darunter leider auch unserem ehemaligen Klarinettisten Edi Nussbaumer. Das Hirtenlied, gespielt von den Rosendorf Musikanten Altendorf, passte an dieser Stelle sehr gut.

Im Anschluss hatte der Präsident Alex Zimmermann die schöne Aufgabe die Ehrung der Veteranen vorzunehmen. Es freut uns sehr, dass gleich sechs unserer Musikanten für ihre Vereinsaktivitäten geehrt wurden. Dies sind:

  • Max Birchler, 25 Jahre, kantonaler Veteran
  • Eugen Schönbächler, 25 Jahre, kantonaler Veteran
  • Hanspeter Egli, 35 Jahre, eidgenössischer Veteran
  • Nik Hiestand, 35 Jahre, eidgenössischer Veteran
  • Armin Dobler, 50 Jahre, kantonaler Ehrenveteran
  • Kurt Zoller, 50 Jahre, kantonaler Ehrenveteran

Zusammengezählt ergibt das nicht weniger als 220 Jahre aktives Musizieren. Die ganze Musikgesellschaft Konkordia Einsiedeln ist sehr stolz, gratuliert Euch herzlich und dankt Euch für Euren Einsatz für die Blasmusik und unseren Verein.

Nach gemütlichem Zusammensitzen bei schöner Musik der Rosendorf Musikanten wurde der Heimweg angetreten. Dort warteten die restlichen Konkordianer und den frisch geehrten Veteranen wurde ein Ständchen gespielt. Dann luden uns die Sechs zu einem leckeren Nachtessen in unser Vereinslokal, dem Hotel Drei Könige, ein. Vielen Dank dafür und weiterhin viel Freude beim Ausüben unseres schönen Hobbys!

Fotos

Zeitungsbericht

Gönnerliste